Travertin-Light-Shooting, Jungs spielen Schach

Travertinfliesen

Travertin für Urlaubsfeeling Zuhause

Mediterranes Flair für die eigenen vier Wände - Travertin Fliesen bringen Natur pur und Urlaubsträume in Ihr Zuhause!

Travertin ist abwechslungsreich, lebendig, einzigartig und zeitlos - nicht umsonst ist dieser Naturstein ein Top-Seller!

Je nach Oberflächenbearbeitung entfalten Travertinfliesen einen ganz unterschiedlichen Charakter, von mediterran über ländlich-rustikal bis hin zu klassisch-modern. Lassen Sie sich begeistern und entdecken Sie auf dieser Seite unser erlesenes Sortiment an getrommelten und geschliffenen Travertinfliesen!

Travertin-Fliesen

Alles was Sie über Travertin-Fliesen wissen sollten

Der Naturstein, aus dem Urlaubsträume sind: Travertin!

Travertinfliesen sind typisch für den Mittelmeerraum und bringen mit ihrer cremig-beigen Farbgebung und besonderen Haptik mediterranes Feeling in die eigenen vier Wände. Die individuelle Färbung, Porendichte, Kanten- und Oberflächenbearbeitung verleihen Travertinfliesen einen einzigartigen Charakter, der sich zu unterschiedlichen Einrichtungsstilen kombinieren lässt.

Entdecken Sie jetzt den "Baustoff des Südens" und erfahren Sie alles Wichtige zur Pflege, Verlegung und Gestaltung von Travertin-Fliesen!

Diese 9 wichtigsten Fragen zum Thema Travertinfliesen werden im folgenden Artikel beantwortet:

 

  1. Typisch Travertin: Merkmale und Top-Eigenschaften von Travertinfliesen
  2. Welche Oberflächenbearbeitungen gibt es?
  3. Wie verlege ich Travertinfliesen?
  4. Was ist ein "römischer Verband"?
  5. Wie pflege ich Travertin Fliesen?
  6. Kann ich Travertinfliesen auch im Außenbereich verlegen?
  7. Ist ein Travertinboden für Haustiere geeignet?
  8. Was sind Travertinoptik-Fliesen?
  9. Was es zu beachten gibt beim Travertinfliesen kaufen 

Typisch Travertin: Merkmale und Top-Eigenschaften von Travertinfliesen

1. Einzigartige Optik und Farbgebung

Ein Naturstein ohnegleichen, denn jede Fliese ist ein Unikat und dennoch ist das verlegte Gesamtbild immer harmonisch.

Naturtöne in ihrer ganzen Vielfalt – Travertinfliesen zeigen, wie facettenreich die braune Farbpalette sein kann. Sie erstreckt sich von einem hellen, homogenen Cremeton bis zu einem kräftigen Braun.

2. Besondere Haptik und Struktur

Travertinfliesen gibt es mit einer Vielzahl an verschiedenen Oberflächenbearbeitungen - getrommelt, gebürstet oder geschliffen.

Häufig werden Travertine mit einer getrommelten Oberflächen- und Kantenbearbeitung angeboten, da diese perfekt zum mediterranen Charakter des Steins passt.

Um eine moderne Wirkung zu schaffen, kann der Stein aber auch geschliffen und die Kanten gesägt sein. Auch das feine oder grobe Porenbild bestimmt die Struktur und Erscheinung des Steins maßgeblich.

3. Alltagspflege leicht gemacht

Travertin reinigen ist ein Kinderspiel - abkehren, saugen oder wischen, mehr braucht es nicht! Wenn der Naturstein vorher auch noch imprägniert wurde haben Flecken keine Chance. 

Wichtig: Milde Reiniger verwenden - keine säurehaltigen Pflegemittel!

Tipp: In unserem Magazin finden Sie alles Wichtige zum Thema Naturstein imprägnieren!

4. Robust und langlebig

Ein Boden, der mit Ihnen lebt und an dem Sie lange Freude haben!

Wie stabil ist Naturstein? Travertin ist von Natur aus langlebig und widerstandsfähig. Kleine Alltagsspuren nutzen sich mit der Zeit von alleine ab.

Welche Oberflächenbearbeitungen gibt es?

Travertinfliesen können unter anderem geschliffen und getrommelt sein.

Getrommelte Travertinfliesen

Abgerundete Kanten und offene Poren sind signifikant für eine "getrommelte" Oberfläche bei Travertinfliesen. Der so entstehende "used look", passt hervorragend zu einer rustikal-mediterranen Einrichtung.

Die offenen teils durchgängigen Poren werden im Innenbereich verfugt und ergeben so ein harmonisches Gesamtbild. Travertinfliesen getrommelt sind auch ideal in Kombination mit Landhaus Charme oder alpinem Chic.

Geschliffene Travertinfliesen

Eine "geschliffene" Oberflächenbearbeitung zeichnet sich durch Geradlinigkeit und gesägte Kanten aus. Geschliffene Travertinfliesen fügen sich hervorragend in einen reduziert modernen oder edlen Einrichtungsstil ein.  

Naturstein in Holzoptik - wie geht das?

Wer auf Natursteineigenschaften schwört, aber auch ein Herz für Holzoptik hat, findet im Travertin Natura das Beste aus beiden Welten.

Die Travertinfliesen wurden besonders gesägt – die sog. „Bänderung“ gibt dem Stein eine Holzmaserung und die geschliffene Oberfläche vervollständigt den Dielen-Look. 

Mehr über Travertinstein erfahren Sie in unserem Magazin!

Travertinfliesen werden im Dünnbett verlegt
Travertinfliesen verlegen? Kein Problem dank unserer Step-by-Step Anleitung!

Wie verlege ich Travertinfliesen?

Als Verlegeverfahren empfehlen wir generell das sog. kombinierte Verfahren, auch „Buttering-Floating Verfahren“ genannt.

Hierbei wird neben dem Estrich auch die Rückseite der Fliese mit Fliesenkleber bestrichen. So werden Lufteinschlüsse und Hohlräume bei der Verlegung vermieden und eine bestmögliche Bodenhaftung erzielt. Eine gute Vorbereitung ist hier grundlegend wichtig.

In unserem Step-by-Step Tutorial mit Videoanleitung und Verlegemustern erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Travertin verlegen.

Wenn Sie sich für Travertinoptik entschieden haben und Feinsteinzeug-Fliesen verlegen möchten, empfehlen wir ebenfalls das kombinierte Verfahren. 

Graues Icon mit Ausrufezeichen

Info: Was ist ein "römischer Verband"?

Aufregend, abwechslungreich und authentisch! Keine andere Verlegeart unterstreicht die typisch mediterrane Wirkung von Travertin so gut wie der römische Verband.

Dieses Verlegemuster besteht traditionell aus vier unterschiedlichen Formatgrößen, die zusammen ein ausgeklügeltes Muster ergeben. Ein Set besteht aus sechs Fliesen: zweimal 20x20cm, einmal 40x20cm, zweimal 40x40cm und eine Fliese mit 40x60cm. 

Übrigens: In unserem Magazinartikel "Römischer Verband" finden Sie alle Infos zur Herkunft, Verlegung und Varianten dieser Verlegetechnik. Perfekt für Hobby-Puzzler und DIY-Verlegemeister!

Polygonalplatten: Südländisches Muster 

Eine weitere typisch mediterrane Bodengestaltung gelingt mit Polygonalplatten, sogenannten "Vieleck-Platten". Die Unregelmäßigkeit, das scheinbar Bruchstückhafte zeichnet diese Fliesen aus, die typische für die Boden- und Wandgestaltung des Mittelmeerraums sind.

Gerade aus Travertin sind diese häufig anzutreffen und verstärken die mediterrane Gesamtwirkung in- und outdoor zusätzlich. Mehr zu Polygonalplatten können Sie in unserem Magazinbeitrag nachlesen.

Wo kann ich Travertinfliesen überall verlegen?

Travertin sieht in jedem Raum gut aus – und kann dort auch ohne Sorgen verlegt werden. Selbst anspruchsvollere Bereiche wie Eingangsbereich, Küche oder Travertin im Bad sind kein Problem, wenn Sie dem Boden hin und wieder eine Imprägnierung gönnen.

Kann ich Travertin an der Wand verlegen?

Natürlich eignen sich Travertinfliesen auch für eine natürliche Wandgestaltung im Stein-Look, beispielsweise in Bad und Küche als Zierleiste mit einem Travertin-Mosaik. Für wen es etwas mehr Naturstein an der Wand sein darf: In unserem Sortiment finden Sie auch Wandverblender aus Travertin.

Pflege und Reinigung von Travertinfliesen

Bei Travertinpflege gilt: 1. Imprägnieren und 2. weniger ist mehr!

Wie Marmorfliesen auch sind diese Bodenfliesen den Kalksteinen zu zurechnen und verfügen über eine ähnliche Zusammensetzung. Daher sollte bei Pflege und Reinigung auf stark scheuernde oder säurehaltige Reinigungsmittel besser verzichtet werden. Schichtbildenden Produkten (z.B. Pflegewachse) und Hochdruckreinigern sollten Sie auch eine Absage erteilen.

Klares Wasser, ein handelsüblicher Neutralreiniger, milde Seife oder auf den Boden abgestimmte Pflegeprodukte reichen meist vollkommen aus. Mehr Infos wie Sie Travertin reinigen und was Sie bei der Pflege beachten sollten, finden Sie in unserem Magazin unter Tipps&Tricks!

Machen die Poren Travertin nicht empfindlich für Verschmutzungen? 

Keine Sorge: Beim Verlegen werden die steintypischen Fugen in der Regel mit Fugenmaterial verschlossen. Schmutz und Co haben somit keine Chance sich breitzumachen.

Kann ich Travertin auch im Außenbereich verlegen?

Die Antwort ist ja!

Liebhaber von Travertin müssen auch für die Gestaltung des Außenbereichs nicht auf diesen charmanten Naturstein verzichten: Die meisten unserer Travertine führen wir auch als Travertinplatten für outdoor.

Er kann aber nicht nur als Terrassenbelag, sondern auch als Gehwegplatten, für die Mauergestaltung oder generell eine individuelle Gartengestaltung zum Einsatz kommen.

Tipp: Gestalten Sie einen harmonischen Übergang zwischen innen und außen mit den passenden Fliesen und Terrassenplatten.

Für einige Fliesen bieten wir auch das passende Gegenstück für den Außenbereich an: z.B. Travertin Medium, Travertin Medium Line, Travertin Noce, und Travertin Rustic. Auch die Fliesen Travertin Natura mit ihrer besonderen Holzoptik haben mit den Travertinplatten Natura das Pendant für draußen.

Ist ein Travertinboden für Haustiere geeignet?

Sie sind Natursteinliebhaber und überlegen, ob dies mit ihren vierbeinigen Begleitern kompatibel ist? Keine Sorge! Hunde wie Katzen fühlen sich auf dem natürlichen Material sehr wohl.

Sie genießen die gleichen Vorzüge wie wir Menschen auch: Naturstein kühlt im Sommer und wärmt im Winter! Außerdem haben die Travertinfliesen ein angenehmes Oberflächenfeeling und bieten den Pfoten der Haustiere einen sicheren Halt!

Fragen zu Naturstein, Pflege und Haustier? Die Antworten finden Sie in unserem Magazinbeitrag!

Was sind Fliesen in Travertinoptik?

Sie wollen den Look von Travertin mit den ausgezeichneten Eigenschaften von Feinsteinzeug kombinieren? Dann sind Feinsteinzeug-Fliesen in Travertin-Optik die richtige Wahl!

Bodenfliesen in Travertinoptik werden aus keramischen Materialen wie Quarz, Feldspat und Ton hergestellt und bei extrem hohen Temperaturen gebrannt. So entstehen besonders robuste und widerstandsfähige Fliesen. Die Steinoptik-Fliesen punkten mit Top-Eigenschaften wie Pflegeleichtigkeit, geringer Wasseraufnahme und Rutschsicherheit. Auch in Bezug auf die Optik steht Feinsteinzeug dem echten Travertin heute in fast nichts nach! Sie haben also die freie Wahl zwischen Fliesen in Travertinoptik oder dem Original aus Naturstein.

Typisch Travertinboden: Offene Poren für rustikalen Charme

Löcher im Travertin?

Was bei anderen Steinböden ein Qualitätsmangel wäre, ist bei einem Travertinboden nicht nur normal sondern sogar erwünscht. Travertin ist bekannt für seine offenen teils durchgängigen Poren, die dem Stein seinen charmanten, mediterranen Charakter geben. Ein wahres Naturprodukt eben!

Ein Travertinboden wirkt besonders rustikal, wenn die Poren offen gelassen werden. So wird jedes Zuhause zu einer mediterranen Oase, die zum Verweilen und Entspannen einlädt. 

Travertinboden: Einfach zu pflegen!

Wer es etwas pflegeleichter mag, kann die Löcher verfugen. Das geht ganz einfach mit Spachtelmasse. Je nach Farbe der Spachtelmasse, können individuelle Effekte kreiert werden. Die Poren können so optisch betont werden oder - wenn die Farbe dem Stein ähnelt - auch in den Hintergrund treten.

Bonus: In den verfugten Löchern kann sich kein Schmutz verfangen und die Reinigung und Pflege des Travertinbodens wird besonders einfach!

Fazit: Offene Poren, selbst große durchgehende Löcher, stellen keine Qualitätsmangel dar. Sie gehören zum Travertinboden wie die Löcher zum Schweizer Käse!

Fliesen Travertin Ivory-Cream in Froschperspektive
Harmonisches Farbspiel mit Charakter

Was es zu beachten gibt beim Travertinfliesen kaufen 

Preis und Qualität sind nicht unbedingt das Gleiche

Travertinfliesen mit niedrigem Preis haben nicht automatisch eine schlechte Qualität. Vielmehr ist die Besonderheit der Travertinsorte ausschlaggebend für den Preis. Kleine Formate sind oft günstiger als große und Travertinfliesen in Beigetönen sind oft preiswerter als Steine mit ausgefallenen Farben. 

Tipp: Selber spachteln oder verfugen lassen!

Oftmals sind Travertinfliesen mit vielen Poren günstiger als gespachtelte Steine. Qualitativ gibt es keinen Unterschied zwischen offenen oder gespachtelten Travertinen. Wenn Sie die Fliesen selbst verfugen sparen Sie oft an Kosten. 

Muster geben einen guten ersten Eindruck

Sie haben einen Travertinboden gefunden, der Ihnen gefällt, aber Sie können noch nicht so richtig einschätzen, ob er auch der Richtige ist? Ein Fliesenmuster kann bei der Entscheidung helfen.

Beachten Sie: Kein Naturstein ist wie der andere!

Wenn die Sortierung der Travertinfliesen harmonisch ist, sehen die Steine ähnlich aus und die Farben harmonieren miteinander. Handelt es sich um eine lebhafte Sortierung, so können Farbe und Textur des Bodens variieren.

Natursteine sind echte Unikate und Muster können nur einen ersten Eindruck geben. Den kompletten mediterranen Look entfaltet der Boden im Gesamtbild.