Sitzecke mit kleinem Beistelltisch aus Holz und Feinsteinfliesen in Holzoptik auf dem Boden

Fliesen in Holzoptik

Fliesen in Holzoptik - Gemütliches Ambiente

Robust und schön sind Feinsteinzeugfliesen in Holzoptik. Facettenreiche Holz- und Astmotive zieren die Fliesen im länglichen Parkettformat von 120 x 20 x 1 cm. Format und Dekor sorgen für ein authentisches Holzdesign, das ein gemütliches Raumambiente macht. Unsere Fliesen in Holzoptik sind rektifiziert und mit der Rutschfestigkeit R9 ausgezeichnet. Das macht sie besonderes widerstandfähig und pflegeleicht für alle Wohnbereiche: Flecken, selbst den meisten Säuren bieten die Fliesen die Stirn. 
Holzoptik-Fliesen

Alles rund ums Thema Holzoptik-Fliesen

Ein Boden aus Holz strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus und kreiert eine einzigartige natürliche Stimmung. Was aber ist mit Kratzern und Gebrauchsspuren, die bei Echtholzböden schnell entstehen? Hier begeistern Fliesen in Holzoptik mit ihren Top-Eigenschaften: sie sind kratzfest, wasserabweisend und super pflegeleicht.

Auch optisch stehen Feinsteinzeug-Fliesen in Holzoptik ihrem Vorbild in nichts nach: Dank ständiger Verbesserung im Bereich Technik, Design und Herstellung sind Holzoptik-Fliesen auf einem Level angekommen, das sie optisch und haptisch ganz nah an die Originale aus dem Wald heranrückt.

Wie das konkret aussieht? Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie über die Herstellung, Verlegung und Pflege von Holzoptik-Fliesen wissen müssen!

Die 9 wichtigsten Fragen zu Fliesen in Holzoptik:

 

  1. Was sind die Top-Eigenschaften von Holzoptik-Fliesen?
  2. Wie kommt die Holzoptik auf die Feinsteinzeugfliese?
  3. Holzoptik-Fliesen pflegen leicht gemacht!
  4. Wie verlege ich Holzoptik-Fliesen?
  5. Was bedeutet "glasiert" und "unglasiert"?
  6. Welche Formate gibt es für Fliesen in Holzoptik?
  7. Kann ich Holzoptik-Fliesen an der Wand verlegen?
  8. Gibt es auch Natursteinfliesen in Holzoptik?
  9. Zu welchen Wohnstilen passt Holzoptik?

 

Badezimmer mit Holzoptik-Fliesen Scandi Light, von oben
Helle Holzoptik mit natürlicher Musterung: Fliesen Scandi Light

Was sind die Top-Eigenschaften von Holzoptik-Fliesen?

Fliesen in Holzoptik sind wasserabweisend, rutschfest, robust und recyclebar.

 1. Wasserabweisender Bodenbelag 

Hässliche Flecken auf dem Parkett, verquollene Stellen beim Holzfußboden – Wasser kann bei diesen Bodenbelägen weniger schöne Spuren hinterlassen. Nicht so bei Fliesen in Holzoptik: Bei Feinsteinzeug liegt die Wasseraufnahme unter 0,5 % und ist somit verschwindend gering. Gute Voraussetzungen, um sich für Fliesen in Holzoptik zu entscheiden.  

2. Rutschsicherheit? Rutschhemmung!

Schon mal auf frisch geputztem Parkett oder gewischten Holzdielen ausgerutscht? Fliesen aus Feinsteinzeug glänzen hingegen meist mit einer rutschhemmenden Oberflächenbearbeitung. Feinsteinzeug im Bad ist daher kein Problem!

Übrigens: Sowohl für Arbeitsräume als auch Privathaushalte gibt es feste Regelungen zu Rutschklassen und der Rutschfestigkeit von Feinsteinzeug. Bei unseren Fliesen in Holzoptik liegen diese bei R9 und R10

3. Robuste Holzfliesen

Holzoptik-Fliesen aus Feinsteinzeug sind widerstandsfähig und vertragen auch hohe Beanspruchungen. Diese Unempfindlichkeit macht sie zum idealen Boden für alle Wohnräume. 

4. Gut für das ökologische Gewissen

Bei Fliesen aus Feinsteinzeug kann man sich gut fühlen: Hergestellt aus unterschiedlichen keramischen Rohstoffen ist dieser Belag im Vergleich zu anderen Bodenbelägen sehr öko-freundlich und die Fliesen sogar recyclebar.

Holzoptikfliesen Indie Nova aus Froschperspektive mit bunten Kissen und Deko im Hintergrund
Hier stimmen Optik und Haptik: Der Herstellungsprozess macht's möglich!

Wie kommt die Holzoptik auf die Feinsteinzeugfliese?

Feine keramische Rohstoffe werden bei hohem Druck zusammengepresst und bei hohen Temperaturen in einem Rollofen gebrannt. Durch den Brennvorgang entstehen sowohl optisch als auch haptisch ganz individuelle Fliesen in Holzoptik.

Das Dekor ist entscheidend

Die Holzoptik selbst wird bei den meisten Fliesen durch sogenannte „Stempel“ (auch als Dekor, oder bei manchen Herstellern als „Gesichter“ bekannt) beim Pressen erzeugt. Gute Hersteller verfügen über eine Vielzahl von „Stempeln“, um eine abwechslungsreiche Oberflächenstruktur zu erzeugen und ein sich wiederholendes Muster auf dem Boden zu vermeiden.

Den Farben und Optiken sind keine Grenzen gesetzt! Vorbild sind hierbei echte Holzstrukturen - von Eiche und Buche bis Nussholz und Tanne - die mit einem Scan-Verfahren erfasst werden.

Lust auf mehr? Lesen Sie alles über die Qualität von Feinsteinzeug in unserem Magazin.

Schlafzimmer mit Holzoptik-Fliesen Scandi Light
Holzoptik-Fliesen Scandi Light für natürliches und modernes Wohnen

Holzoptik-Fliesen pflegen leicht gemacht!

Feinsteinzeug ist besonders pflegeleicht - einfach etwas haushaltsüblicher Reiniger und Wasser und der Boden ist im Handumdrehen sauber! Sie brauchen keine speziellen Reiniger! 

Weitere Tipps zum Thema Feinsteinzeugfliesen reinigen finden Sie auch in unserem Magazinbeitrag.

 

Wie verlege ich Holzoptik-Fliesen?

Wir empfehlen das kombinierte Verfahren im Dünnbett, auch Buttering-Floating-Verfahren genannt, um Fliesen aus Feinsteinzeug zu verlegen. Bei diesem Verfahren wird neben dem Boden auch die Rückseite der Fliesen mit Fliesenkleber bestrichen. Besonders bei der Verlegung von Dielenformaten ist etwas handwerkliches Geschick gefragt.

Sie wollen Fliesen selbst verlegen? In unserem Magazin finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung mit wichtigen Tipps und Tricks zum Thema Feinsteinzeugfliesen verlegen!

Esszimmer mit Holzoptik-Fliesen Canada Sky und Tisch und Stühlen
Zuhause wohlfühlen mit Holzoptik-Fliesen Canada Sky
Graues Icon mit Ausrufezeichen

Info: Was bedeutet „glasiert“ und „unglasiert"?

„Glasiert“ und „unglasiert“ bezeichnen die Oberflächenbearbeitung von Feinsteinzeug-Fliesen.

Glasierte Fliesen bestehen aus einer Schicht keramischen Materials, dem sogenannten "Scherben", und einer aufgetragenen Glasurmischung.
Die im Nachhinein aufgebrachte Schicht mit flüssigem Glas wird mit Mineralien vermischt, so entsteht eine große Vielfalt an möglichen Optiken, Farben und Strukturen auf der Oberfläche.

Unglasierte Fliesen bestehen aus einer komplett durchgefärbten Schicht, dessen Farbe von mineralischen Tonablagerungen im keramischen Material stammt.

Was ist besser?

Es ist eine Frage des Geschmacks und der Optik, denn - wie alle Feinsteinzeug-Fliesen, sind auch glasierte und unglasierte Holzoptik-Fliesen besonders pflegeleicht, kratzunempfindlich und rutschfest 

 

Holzoptik-Fliesen Scandi Oak, von oben
Holzoptik wirkt edel und hochwertig!

Welche Formate gibt es für Fliesen in Holzoptik?

Wie die Holzfliesen auf den Boden kommen hängt neben dem Format auch von Ihren persönlichen Vorstellungen und dem Verlegemuster ab. Dielenformate sind bei Fliesen Holzoptik quasi das i-Tüpfelchen für den rundum perfekten Look. Mit Fliesenformaten in Längen von 120cm und 180cm bieten die Fliesen in Holzoptik ideale Voraussetzungen für einen authentischen Dielen-Look.  

Kann ich Holzoptik-Fliesen an der Wand verlegen?

In den eigenen vier Wänden gibt es neben der Möglichkeit, Fliesen in Holzoptik als Bodenbelag zu verlegen, auch die Variante der Wandgestaltung. Als Wandfliesen sorgen diese Fliesen für ein rundum natürliches Feeling, oder können als Zierleiste oder Bordüre der Wand noch einen besonderen Pfiff verleihen. Große, Dielenbrettern nachempfundene Formate machen die Wirkung perfekt. In unserem Magazin finden Sie alle wichtigen Infos zum Thema Feinsteinzeug als Wandfliese verlegen.

Sitzecke mit kleinem Beistelltisch aus Holz und Feinsteinfliesen in Holzoptik auf dem Boden
Skandi, modern, ganz individuell? Fliesen in Holzoptik laden zu vielfältigen Gestaltungsideen ein!

Gibt es auch Natursteinfliesen in Holzoptik?

Ja, das gibt es! Eine typische Holzmaserung in Bodenfliesen oder Wandfliesen aus Naturstein – wie kommt’s? 

Der Stein ist „gebändert“, das heißt im Gegensatz zu anderen Natursteinen ist er nicht quer geschnitten, was zu einer typischen „wolkigen“ Musterung wie beim Travertin Classic Light führt, sondern längs mit den Verläufen zur Maserung. Aus diesem Verfahren ergibt sich eine Maserung, die an einen längs durchgeschnittenen Baum erinnert. Die Holzoptik der Fliesen wird durch die geschliffen bearbeitete Oberfläche noch unterstrichen. Natursteinfliesen sind in unserem Sortiment der matt glänzende Travertin Natura, den es übrigens auch für den Außenbereich gibt.

Zu welchen Wohnstilen passt Holzoptik?

Je nach persönlichem Geschmack sind viele Wohnstile in Kombination mit Fliesen in Holzoptik denkbar: Gegensätze ziehen sich nämlich auch in Sachen Wohnen und Einrichten an!

Gerade Linie, reduzierte Deko – ein moderner Wohnstil bekommt mit Fliesen aus Feinsteinzeug im Holzgewand einen effektvollen Kontrast verpasst. Auch Fans des klassischen Wohnstils finden mit diesen Bodenfliesen ein stimmungsvolles Gestaltungselement für eine natürliche Wohnatmosphäre mit einer Prise Luxus und Eleganz. Und wer es rundum „holzig“ liebt: Der rustikale Stil bietet „Holz satt"!

Übrigens: Holzoptik ist auch für Outdoor geeignet!

Wer Holzoptik liebt, muss auch im Außenbereich nicht darauf verzichten. Entdecken Sie unsere Auswahl an Terrassenplatten in Holzoptik! Mit dem trendig natürlichen Holzlook wählen Sie einen Steinboden, der nicht nur praktisch und aus ökologischer Sicht eine gute Entscheidung ist, sondern auch noch stylish aussieht.

Generell wichtig: Achten Sie beim Fliesenkauf darauf, dass der Steinboden Ihrer Wahl auch frostsicher ist. Bei uns sind generell alle Steinböden frostsicher und TÜV-geprüft.