Schwarzer Schiefer

Wohnstile, Einsatzmöglichkeiten, Herkunft – alles Wissenswerte zu schwarzem Schiefer

Dachterrasse mit Schieferplatten Black Rustic

Ob als Bodenbelag oder auf dem Dach, schwarzer Schiefer kann vielseitig verwendet werden! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, mit welchen Wohnstilen Sie den einzigartigen Naturstein kombinieren können und worauf sie bei schwarzem Schiefer achten sollten. Ausserdem erklären wir, woher schwarzer Schiefer kommt und welche Sorten es gibt.

Ob rustikal oder modern, schwarzer Schiefer ist vielfältig!

Wenn Sie sich für schwarze Schieferfliesen als Bodenbelag entscheiden, müssen Sie sich nicht unbedingt auf einen Wohnstil festlegen. Denn der charmante Naturstein kann je nach Bearbeitung modern-elegant, oder auch rustikal-natürlich wirken. Mit einem naturgespaltenen Schiefer wie unsere Schieferfliese Black Rustic können Sie zum Beispiel ein rustikales Ambiente kreieren. Unser Tipp: Schaffen Sie mit unserem schwarzen Black Rustic für aussen ganz einfach einen harmonischen Übergang zwischen Aussen- und Innenbereich! So wird Ihr Eigenheim zum einzigartigen Gesamtkunstwerk.

Wer eher einen elegant-modernen Wohnstil verwirklichen will, sollte auf gespaltene oder fein gespaltene schwarze Schiefer zurückgreifen. Diese wirken durch ihre gleichmässigere Oberflächenstruktur weniger rustikal und bringen ein edles Flair in Ihr Zuhause.

Gang mit Naturschiefer Black Rustic und Holzdielen im HintergrundNatürlich-rustikales Wohnambiente mit schwarzem Schiefer

Sie sehen, schwarzer Schiefer lässt sich mit vielen verschiedenen Wohnstilen kombinieren. Um einen besseren Eindruck der verschiedenen Schiefer zu erhalten, stellen wir Ihnen in unserer Mediathek Videos der verschiedenen Natursteine zur Verfügung, schauen Sie gleich hier unser Schiefer Black Rustic Video!

Rustikales Bad mit Badewanne in Steinoptik und dunklen Schieferfliesen als BodenbelagSchwarzer Schiefer im Bad

Anwendung von schwarzem Schiefer

Schwarze Schieferplatten für draussen sind bei stonenaturelle 100% frostfest und können problemlos als Terrassenplatten verlegt (Splittbett) werden. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Naturstein frostsicher ist, dann sollten Sie immer Ihren Natursteinhändler fragen! Zudem sind die robusten Schieferplatten ein Vorteil für die Anwendungsbereiche Garten bis zur Dachterrasse (wie unsere Schieferplatte Black Rustic im Bild unten zeigt), schwarzer Schiefer lässt sich vielseitig einsetzen!

Die robusten Schieferfliesen sind auch im Innenbereich von Vorteil: Der Naturstein lässt sich dadurch auch in stark beanspruchten Wohnbereichen wie der Küche oder dem Eingangsbereich verlegen. Dank ihrer rutschhemmenden Oberfläche sind unsere schwarzen Schiefer auch hervorragend für das Bad geeignet!

Die Verlegung des Schieferbodens (innen) ist einfach. Masshaltige Schiefer wie Mustang und Grey Slate lassen sich schnell im Dünnbettverfahren verlegen. Wichtig bei Schiefer: Verwenden Sie einen Schnellkleber, damit die Fliesen sich nicht verformen. Schiefer mit höheren Masstoleranzen wie Black Rustic und Peacock Multicolor zu verlegen, ist etwas zeitaufwendiger, da die variierende Fliesendicke bei der Verlegung mit einem dickeren Mörtelbett ausgeglichen werden muss. Wenn Sie Ihren schwarzen Schiefer selbst verlegen wollen, empfehlen wir Ihnen unser Verlegevideo Schiefer verlegen.

Frau und Kind sitzen an einem Tisch auf der Dachterrasse mit NaturschieferDer schwarze Schiefer Black Rustic auf der Dachterrasse, einzigartig!

Die richtige Pflege für schwarzen Schiefer

Bei stonenaturelle empfehlen wir Ihnen unsere Schieferböden – drinnen wie draussen – zu imprägnieren. Der transparente Schutzfilm verändert die Farbe und Struktur nicht und sollte für einen optimalen Schutz alle vier Jahre neu aufgetragen werden. Bei unseren Schiefern handelt es sich um pflegeleichte Tonschiefer. Der Natursteinmarkt bietet aber auch Ölschiefer, diese müssen in kürzeren Abständen mit Schieferöl behandelt werden sollten. Weiterführende Informationen haben wir Ihnen in unserem Artikel Schiefer pflegen zusammengestellt.

Rustikale Küche aus Holz mit anthrazitfarbenem Schiefer Mustang als BodenbelagSchwarzer Schiefer in der Küche – dank Imprägnierung kein Problem!

Woher kommt schwarzer Schiefer?

Schwarzer Schiefer hat viele Heimatländer. Der beliebte Naturstein wird in Südamerika, aber auch in China, Indien und Europa abgebaut. Aus Portugal kommt beispielsweise ein sehr bekannter schwarzer Schiefer, der Portoschiefer! Wenn Sie mehr über diesen Naturstein erfahren wollen, lesen Sie unseren Magazinartikel zu Porto Schiefer.

Wir haben hilfreiche Leitlinien für Sie aufgeschrieben, wie Sie günstig Schiefer kaufen!

Geschrieben von:

Autor stonenaturelle

Praxis-Ratgeber und Tipps zu Wohnstilen mit Steinböden - Das stonenaturelle-Redaktionsteam hat viele spannenden Themen zu Fliesen und Platten rechechiert und mit tollen Bildern und Videos aufbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Günstige Schiefer finden
  2. Entscheiden Sie sich für Schieferfliesen im Badezimmer
  3. Schieferfliesen verleihen Ihrer Küche Eleganz!
  4. Schiefer reinigen
  5. Schiefer verlegen
  6. Grauer Bodenbelag
  7. Schiefer richtig pflegen
  8. Schieferterrasse – eine wahre Freude