Sandstein-Fliesen Kandla Grey mit Dekoration

Anröchter Sandstein

Naturstein mit grünem Schimmer

Sandstein-Fliesen Kandla Grey mit Dekoration

Sanfte Grautöne, mit grünlichen Farbverläufen durchsetzt – so präsentiert sich der Anröchter Sandstein. Seit jeher ist der Naturstein ein beliebtes Material für Bauten oder Skulpturen, ebenfalls wird er gern für Grabsteine, Fensterbänke oder die Restaurierung historischer Bauten verwendet. Auch für Sandsteinfliesen und Terrassenplatten ist Anröchter Sandstein beliebt – seine dezenten Farben schaffen eine natürliche und harmonische Wirkung im Innen- und Außenbereich.

Preiswerte Fliesen
Travertinfliesen Ivory Cream im Römischen Verband von oben

Ein Stein – viele Namen

Froschperspektive auf Terrasse mit Sandsteinplatten Sandsteinplatten in grau, wie hier Kandla Grey, haben eine besonders edle und charaktervolle Note. Mit einem Klick auf das Bild erfahren Sie mehr über diesen Stein.

Benannt wurde Anröchter Sandstein nach der westfälischen Gemeinde Anröchte im Kreis Soest, seinem Hauptabbaugebiet. Hier wird der Naturstein in mehreren Steinbrüchen abgebaut. Wegen seiner Farbe hat er auch den Namen Grünsandstein oder einfach Grünstein erhalten. Früher und manchmal auch heute nennt man den Stein irrtümlicherweise „Anröchter Dolomit“, obwohl Dolomit gar nicht zu seinen Bestandteilen gehört. Auch die heute gebräuchliche Bezeichnung Sandstein ist nicht wirklich zutreffend – der Anteil von Sand- bzw. Quarzkörnern im Stein ist so gering, dass es sich beim Anröchter Grünstein eigentlich um einen Sandkalkstein handelt.

Grüne und blaue Farbtöne

Anröchter Sandstein kommt in verschiedenen Farben vor. Die Schicht, aus der der Stein gewonnen wird, unterteilt sich in zwei Bereiche: den oberen Bereich der „blauen Bank“ mit Gestein in eher blauen Färbung und die untere „grüne Bank“ mit der bekannteren und beliebten grünen Farbe. Die Färbung bekommt der Stein im Übrigen von dem Verwitterungsmaterial Glaukonit. Wegen seines hohen Kalkanteils ist der Anröchter Sandstein ein eher „weicher Stein“ und auf lange Sicht ein verwitterungsanfälliges Material. Bei fachgerechter Verlegung eignen sich Sandsteinplatten jedoch sehr gut für den Außenbereich.

Info: Sakrale Bauten mit Anröchter Sandstein

Der grau-grüne Stein aus Westfalen hat in der norddeutschen Baugeschichte historische Tradition – vor allem für Sakralbauten wurde gerne Anröchter Sandstein verwendet. Die gotische Hallenkirche St. Maria zur Wiese in Soest ist aus dem Naturstein erbaut, ebenfalls die Marienkirche in Lippstadt, die Margaretenkiche in Methler und viele weitere Kirchenbauten im norddeutschen Raum.

Sandstein und Kalkstein – schöne Alternativen

Gartendeko auf Kalksteinplatten Blaustein Azur Kalksteinplatten Blaustein Azur: elegantes Grau, durchzogen von feinen Aderungen. Klicken Sie auf das Bild, um mehr über diesen Kalkstein zu erfahren.

Wem die Grautöne und die grünliche Färbung des Anröchter Sandstein gefallen, findet bestimmt auch weitere Natursteine in dieser Farbgebung interessant. In unserem Sortiment gibt es den Sandstein Kandla Grey, der mit seiner einheitlichen grauen Farbgebung und den markanten Strukturen edel und gleichzeitig natürlich wirkt. Die Kalksteinplatten Blaustein Azur mit ihrem hellgrauen Grundton und dem bläulichen Schimmer sind ebenfalls sehr reizvoll und verleihen dem Outdoor-Bereich ein modernes und hochwertiges Flair. Grüne Schimmereffekte und ein metallischer Glanz machen das Besondere der Quarzitfliesen Deoli Green aus – ein eleganter und gleichzeitig lässiger Naturstein.

Foto der Redaktionsmitarbeiterin Maitreya Dittmers
Autorin:
Maitreya Dittmers
ist im Online-Redaktionsteam von stonenaturelle. Sie informiert über aktuelle Wohntrends, spannendes Hintergrund-Wissen, attraktive Looks mit Fliesen und Platten und hält Sie auf den sozialen Netzwerken auf dem Laufenden.